Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


 

Webnews



http://myblog.de/noeresund-dagbladet

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Bald Rücktritt der MP?

Nach dem Außenminister Johannsen gegangen ist, und Wirtschaftsministerin  Lundqvist entlassen wurde, verlässt auch nun der Innenminister das Kabinett.

Nach einer Pressemitteilung aus dem Departmentsamt hat Innenminister Gaspriki um seine Entlassung gebeten. Da Herr Gaspriki in das Parlament gewählt wurde, kann er sein Amt als Minister nicht mehr ausführen.

Damit besteht das Kabinett nur noch aus der Ministerpräsidentin und Ihrem Außenminister. Das Amt der Wirtschaftsministerin hat die Ministerpräsidentin selbst übernommen. Wird der Außenminister nun auch Innenminister?

Oder kommt es ganz anders, und die Ministerpräsidentin schmeisst hin? Bei der aktuellen politischen Lage in Nøresund würde uns das nicht wundern. Der letzte Gesetzesantrag im Parlament aus den Reihen der Regierung datiert auf den August dieses Jahres. Seit dem ist in dieser Hinsicht nichts passiert. Und dass, obwohl wichtige Gesetze notwendig wären, die den Start der WiSim voranbringen würden.

Wie dem auch sei, harren wir der Dinge die da kommen, und hoffen auf eine baldige Belebung der Regierung. Sollte dies nicht passieren, sehen wir schwarz für das Königreich. 

29.10.07 13:14


Werbung


Chaostage in Noeresund

Nein, es sind diesmal nicht die Autonomen, die Chaos verursachen, diesmal sind es die Regierung und Aquatropolis.

Der anfängliche Zwist zwischen der vEXPO-Leitung und der Delegation Arcors zieht Konsequenzen nach sich.

Wirtschaftsministerin Lundqvist wurde auf Grund ihrer Äußerungen gegenüber der Delegation Arcors mit sofortiger Wirkung aus ihrem Amt entlassen. Ein kläglicher Versuch der Regierung damit die Verhältnisse zwischen Nøresund und Arcor wieder zu besänftigen.

Den zweiten Aufreger verursachte Aquatropolis, deren Pavillion geschlossen wurde.

Diese hatten, entgegen der geltenden Regeln, Militärausrüstung ausgestellt. Da man sich nicht einsichtig zeigte, entschloss sich die vEXPO-Leitung dazu, diesen Pavillion zu schließen. Dies wiederum löste ein Debatte aus, ob eine vEXPO überhaupt Regeln braucht, und wenn ja, wer diese aufstellt.

Wie dem auch sei, wir hoffen, dass die vEXPO friedlich und in aller Ruhe zu Ende geht und es nächstes Jahr besser läuft.

22.10.07 16:27


Stell dir vor....

es ist vEXPO, und keiner geht hin.

Nein, so dramatisch ist es dann doch nicht. Es ist schon was los auf dem Gelände in Cånnes, nur wahrscheinlich nicht so viel, wie sich die Veranstalter erhofft hatten.

Woran das liegen kann, wissen wir nicht.

Vielleicht liegt es an dem Zwist, der am Anfang der vEXPO zwischen den Veranstaltern und der Delegation aus Arcor stattfand. Oder ist es vielleicht doch die Geschichte mit dem König, die einige Besucher von ihrem Besuch abhält?

Wie gesagt, wir wissen es nicht. Es bleibt nur zu hoffen, dass die Besucherzahlen steigen. Ansonsten könnte dies die letzte vEXPO gewesen sein. 

18.10.07 19:30


Ärger auf der vEXPO

Die vEXPO ist noch nicht mal eröffnet, und schon gibt es den ersten Ärger.

Der Pavillion des Großherzogtumes Arcor ist, bzw. war noch nicht fertig.

Wie das geschehen konnte, weiß niemand so genau.

Doch interessierte dies die Damen aus dem Großherzogtum nicht. Sie machten erstmal kräftig Stunk, um dann sogar das Verhältniss Arcors mit Nøresund zu beenden.

Wer im Endeffekt dafür verantwortlich ist, bleibt wohl auf ewig ein Geheimniss.

Auf eine friedliche vEXPO hoffend verleiben wir mit freundlichen Grüßen

13.10.07 17:34


Volk gespalten - Koenig macht Urlaub

Damit hätten wir nicht gerechnet.

Nach unserem Bericht von vorgestern ist das Volk gespalten. Ein Teil gönnt dem König sein Glück, ein anderer Teil hält den König langsam für nicht mehr tragbar und fordert seine Abdankung.

Wir vom Dagbladet haben in unserer Redaktionskonferenz heftig darüber diskutiert wie wir uns zu diesem Thema verhalten sollen.

Nach ein paar Stunden fiel der Entschluss, dass wir über diese Sache neutral berichten werden. Wir werden aber unseren Mitarbeitern nicht verbieten, ihre Meinung öffentlich kundzutun.

Was kam unterdessen aus dem Königshaus zu diesem Sachverhalt?

Nichts, den laut Aussage unserer Quelle weilt unser König auf der Crown Island und macht dort mit seiner neuen Liebe Urlaub.

8.10.07 17:09


Nächste Krise im Hause Nøresund-Panthera?

Steht schon wieder eine Krise im Hause Nøresund-Panthera bevor?

Wie wir aus zuverlässigen Quellen erfahren haben, hat der König gestern Abend Damenbesuch bekommen.

Nach den Angaben unserer Quelle soll es sich um die Jugendliebe des Königs handeln. Die Dame kam am späten Abend ins Schloss, wurde vom König empfangen und blieb über Nacht.

Wer ist die Unbekannte, von der wir nur dieses Foto haben?

Da die Vorliebe des Königs für den jüngeren Bereich der Damenwelt bekannt ist, kann man gespannt sein, wie sich die Geschichte weiterentwickelt.


Wir halten Sie auf dem Laufenden.

6.10.07 21:19


Ikea gewählt

Der nächsten Regierung seiner Majestät steht eine Frau vor.

Alva Amalia Ikea, auch Billyregal genannt, wurde gestern mit einem fast sozialistischem Ergebnis von 92,3% zur Ministerpräsidentin gewählt.

Die Vereidigung der Ministerpräsidentin fand heute morgen, auf Grund von Zeitmangel beim König, in aller Schnelle statt. Die Vereidigung des Kabinetts findet vorraussichtlich in den nächsten Tagen statt.

29.8.07 23:18


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung